Fraktionen des Europäischen Parlaments

Wie auch in nationalen Parlamenten gibt es im Europäischen Parlament Fraktionen, in denen die Abgeordneten ähnlicher politischer Orientierung und Parteizugehörigkeit organisiert sind. Das Besondere im Europäischen Parlament ist die Vielzahl nationaler Parteien, die sich zu einer Fraktion zusammenschließen.

Derzeit gibt es im Europäischen Parlament 8 Fraktionen, in denen insgesamt 177 nationale Parteien vertreten sind. Zudem gibt es noch 24 Abgeordnete, die sich keiner Fraktion angeschlossen haben und infolgedessen als "Fraktionslos" bezeichnet werden.

evp - Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten)

Logo der Fraktion der Europäischen Volkspartei

Der Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) im Europäischen Parlament gehören hauptsächlich die Abgeordneten der Europäischen Volkspartei (EVP) an. Dazu kommen noch 5 selbstständige nationale Parteien und 2 parteilose Abgeordnete.

Mit 219 Abgeordneten ist die evp-Fraktion in der Legislaturperiode 2014–19 die größte Fraktion im Europäischen Parlament. Ihr gehören 29 Mitglieder der CDU und 5 der CSU an.

Fraktionsvorsitzender ist seit 2014 Manfred Weber (Politiker der CSU). 
Bei der Europawahl 2019 tritt er als Spitzenkandidat der EVP für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten an.

www.eppgroup.eu/de

S&D - Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament

Logo der Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament

Die Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament (S&D) umfasst die Mitglieder der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) sowie weitere Mitglieder, die programmatisch der Sozialdemokratie nahestehen, aber keiner Partei auf europäischer Ebene angehören.  Die S&D ist die zweitgrößte Fraktion im EU-Parlament. 187 Europa-Abgeordnete gehören ihr an und sie ist die einzige Fraktion mit Mitgliedern aus allen 28 EU-Mitgliedstaaten.

Fraktionsvorsitzender ist der deutsche SPD-Politiker Udo Bullmann.

socialistsanddemocrats.eu

EKR - Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer

Logo der Europäische Konservative und Reformer

Die Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer (EKR) setzt sich aus EU-Abgeordneten der europäischen politischen Parteien der Allianz der Konservativen und Reformer in Europa (ACRE), der Christlichen Politischen Bewegung (ECPM) und der Europäischen Freien Allianz (EFA) zusammen. Die beiden größten nationalen Parteien in der Fraktion sind die britische "Konservative Partei" und die polnische "Recht und Gerechtigkeit" (PiS). Aus dem deutschen Sprachgebiet gehören der EKR-Fraktion alle fünf Abgeordneten der Liberal-Konservativen Reformer sowie einer der beiden Abgeordneten der Freien Wähler an.

Mit insgesamt 73 Europa-Abgeordneten aus 16 Ländern ist sie die 3-größte Fraktion des Parlaments.

Ihr Vorsitzender ist der britische Politiker der Konservative Partei Syed Kamall.

ecrgroup.eu

ALDE - Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa

Logo der Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa

Die Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa (ALDE) besteht aus den Abgeordneten der liberalen ALDE-Partei und der Europäischen Demokratischen Partei (EDP).

Die ALDE-Fraktion besteht aus 68 Mitgliedern aus 21 Ländern und ist somit viertstärkste Gruppe des Parlaments.

Vorsitzender der ALDE-Fraktion ist der belgische Politiker der Flämischen Liberalen und Demokraten Guy Verhofstadt.

www.alde.eu

Grüne/EFA - Fraktion Die Grünen/Europäische Freie Allianz

Logo  Fraktion Die Grünen/Europäische Freie Allianz

Die Fraktion Die Grünen/Europäische Freie Allianz im Europäischen Parlament (Grüne/EFA) besteht aus drei Europaparteien: der Europäischen Grünen Partei (EGP) und der regionalistischen Europäischen Freien Allianz (EFA) und der 2013 gegründeten Europäischen Piratenpartei.

Der Fraktion gehören Stand Dezember 2018 52 Abgeordnete an. Davon sind 41 Mitglieder aus der EGP, 7 Mitglieder aus der EFA, 1 Mitglied aus der Europäischen Piratenpartei und 3 sind unabhängige Mitglieder der Fraktion.

Der EU-Fraktion gehören aus Deutschland die Partei Bündnis 90/Die Grünen mit 11 Abgeordneten, ein Abgeordneter der Piratenpartei Deutschland und 1 Mitglied aus der Ökologisch-Demokratischen Partei an. Österreich ist mit "Die Grünen – Die Grüne Alternative" mit drei Abgeordneten und Luxemburg "Déi Gréng" mit einem Abgeordneten vertreten.

Fraktionsvorsitzende sind die deutsche Politikerin der Bündis90/Die Grünen Ska Keller und Philippe Lamberts, belgischer Politiker der Partei Ecolo.

Ska Keller und der jetzige Schatzmeister Bas Eickhout (niederländischer Politiker der Partei GroenLinks) kandidieren bei der EU-Wahl 2019 als Spitzenkandidierende für die Europäische Grünen Partei.

www.greens-efa.eu/de/

GUE/NGL - Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordischen Grünen Linken

Logo der Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke

Die Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordischen Grünen Linken (GUE/NGL) besteht aus der EU-Patei Europäischen Linken (EL). Daneben gehören der Fraktion Mitglieder der EU-skeptischen Europeans United for Democracy (EUD), der regionalistischen Europäische Freie Allianz sowie des Tierschutz-Wahlbündnisses Euro Animal 7 an. Ein größerer Teil der Parteien der Mitglieder gehören jedoch keiner europäischen Partei an. Aus Deutschland gehören der GUE/NGL die Europaparlamentarier der Partei Die Linke und ein inzwischen aus der Tierschutzpartei ausgetretener Abgeordneter an.

Insgesamt gehören 51 Abgeordnete verschiedener linker, sozialistischer und kommunistischer Parteien der Fraktion an. Sie ist damit die sechstgrößte Fraktion.

Vorsitzende der Fraktion ist seit 2012 die Deutsche Gabriele Zimmer (Die Linke).

guengl.eu

EFDD oder EFD2 - Europa der Freiheit und der direkten Demokratie

Logo der EFDD oder EFD2 - Europa der Freiheit und der direkten Demokratie

Europa der Freiheit und der direkten Demokratie (EFDD oder EFD2) umfasst Parteien des EU-skeptischen und rechtspopulistischen Spektrums. Die Fraktion wurde nach der Europawahl 2014 als Nachfolgerin der Fraktion Europa der Freiheit und der Demokratie (EFD) gegründet. Am 16. Oktober 2014 wurde sie aufgelöst, nachdem sie die Voraussetzung einer Fraktion nicht mehr erfüllte, und am 20. Oktober 2014 erneut gegründet. Die EFDD wird von der britischen UK Independence Party (UKIP) und dem italienischen MoVimento 5 Stelle (M5S) dominiert.
 
Die Fraktion umfasst derzeit 42 Abgeordnete. Jörg Meuthen von der AfD ist seit 8. November 2017 Mitglied der Fraktion.

Fraktionsvorsitzender ist Nigel Farage, der bis Dezember 2018 der UKIP angehörte

efddgroup.eu

ENF - Europa der Nationen und der Freiheit

Logo der ENF - Europa der Nationen und der Freiheit

Der Großteil der Fraktionsmitglieder der Fraktion Europa der Nationen und der Freiheit (ENF) gehört der Europapartei Bewegung für ein Europa der Nationen und der Freiheit (französisch: Mouvement pour l’Europe des nations et des libertés, MENL) an. Den größten Teil der Mitglieder stellt jedoch die nationale Partei Rassemblement National, ehemals Front National aus Frankreich. Weitere nationale Parteien sind die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ), die italienische Lega Nord (LN) und die niederländische Partij voor de Vrijheid. Aus Deutschland ist Marcus Pretzell (Die blaue Partei, früher Alternative für Deutschland)

Mit 34 Mitgliedern ist sie die derzeit kleinste Fraktion des Parlaments.

Gemeinsame Fraktionsvorsitzende sind Marcel de Graaff von der niederländischen Partij voor de Vrijheid (PVV) und, seit 12. September 2017, Nicolas Bay von der französischen Rassemblement National (RN). Vorgänger von Bay war bis 2017 die FN-Vorsitzende Marine Le Pen.

www.enfgroup-ep.eu

 (Quelle: Wikipedia: Fraktionen im Europäischen Parlament)

Nach oben