Deutsche Parteien und politische Vereinigungen

Die seit 2014 im Europaparlament vertretenen deutschen Parteien

Die Reihenfolge richtet sich nach der bei der letzten Europawahl 2014 bundesweit erzielten Stimmenzahl.

Christlich Demokratische Union Deutschland (CDU)

CDU

CDU auf YouTube: CDU-TV
CDU auf Facebook
CDU auf Twitter

Grundsatzprogramm

Die CDU ist in allen Bundesländern mit Landeslisten vertreten, außer in Bayern.

Bundeszentrale für politische Bildung: Parteiprofil CDU

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

SPD

SPD auf YouTube: SPD Vision
SPD auf Facebook
SPD auf Twitter

Grundsatzprogramm

Bundeszentrale für politische Bildung: Parteiprofil SPD

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE) 

GRÜNE

GRÜNE auf YouTube: Kanal Grün
GRÜNE auf Facebook
GRÜNE auf Twitter

Wahlprogramm für die Europawahl 2019 (Entwurf)

Grundsatzprogramm

Bundeszentrale für politische Bildung: Parteiprofil GRÜNE

DIE LINKE. (DIE LINKE)

DIE LINKE

Aktuelle Infos von DIE LINKE zur Europawahl 2019

DIE LINKE auf YouTube: Die Linke
DIE LINKE auf Facebook
DIE LINKE auf Twitter

Grundsatzprogramm

Bundeszentrale für politische Bildung: Parteiprofil DIE LINKE

Logo der Partei AFD

Alternative für Deutschland (AfD)

AfD

AfD auf YouTube
AfD auf Facebook
AfD auf Twitter

Grundsatzprogramm

Bundeszentrale für politische Bildung: Parteiprofil AfD

Christlich Soziale Union in Bayern (CSU)

CSU

CSU auf YouTube: CSUtv
CSU auf Facebook
CSU auf Twitter

Grundsatzprogramm

Die CSU ist mit einer Landesliste nur in Bayern vertreten.

Bundeszentrale für politische Bildung: Parteiprofil CSU

Logo der Partei. Quelle: FDP

Freie Demokratische Partei/Demokratische Volkspartei  Deutschland (FDP)

FDP

FDP auf YouTube: TV Liberal
FDP auf Facebook
FDP auf Twitter

Grundsatzprogramm

Bundeszentrale für politische Bildung: Parteiprofil FDP

Bundesvereinigung FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER)

FREIE WÄHLER

FREIE WÄHLER auf YouTube
FREIE WÄHLER auf Facebook
FREIE WÄHLER auf Twitter

Grundsatzprogramm

Bundeszentrale für politische Bildung: Parteiprofil FREIE WÄHLER

Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)

PIRATEN

PIRATEN auf YouTube
PIRATEN auf Facebook
PIRATEN auf Twitter

Wahlprogramm der PIRATEN zur Europawahl 2019

Parteiprogramm

Bundeszentrale für politische Bildung: Parteiprofil PIRATEN

Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei)

Tierschutzpartei

Tierschutzpartei auf YouTube
Tierschutzpartei auf Facebook

Aktuelle Infos der Tierschutzpartei zur Europawahl 2019

Grundsatzprogramm

Bundeszentrale für politische Bildung: Parteiprofil Tierschutzpartei

Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)

NPD

NPD auf Facebook
NPD auf Twitter

Parteiprogramm

Bundeszentrale für politische Bildung: Parteiprofil NPD

Familien-Partei Deutschlands (FAMILIE)

FAMILIE

FAMILIE auf YouTube: FamilienPartei MV
FAMILIE auf Facebook
FAMILIE auf Twitter

Wahlprogramm der FAMILIE zur Europawahl 2019

Parteiprogramm

Bundeszentrale für politische Bildung: Parteiprofil FAMILIE

Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)

ÖDP

ÖDP auf Facebook
ÖDP auf Twitter

Grundsatzprogramm

Kurzprogramm der ÖDP zur Europawahl 2019

Bundeszentrale für politische Bildung: Parteiprofil ÖDP

Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)

Die PARTEI

Die PARTEI auf Facebook
Die PARTEI auf Twitter

Bundeszentrale für politische Bildung: Parteiprofil Die PARTEI

Nach oben

Die Listen für ein Bundesland und gemeinsame Listen für alle Länder sind für die Europawahl 2019 beim Bundeswahlleiter spätestens am 83. Tage vor der Wahl bis 18:00 Uhr schriftlich einzureichen (§ 11 Absatz 1 Europawahlgesetz).

In Deutschland gewann bei der Europawahl 2014 nach dem endgültigen amtlichen Ergebnis die eurokritische AfD aus dem Stand 7,1 Prozent. Sie wurde, wie auch die Familien-Partei, in die rechtskonservative EKR-Fraktion aufgenommen. 
Die CDU verlor 0,7 Prozent und lag bei 30,0 Prozent (CSU: 5,3 Prozent, ein Verlust von 1,9 Prozent) . Die SPD legte um 6,5 Prozent zu und kam auf 27,3 Prozent. Die Grünen verloren 1,4 Prozent auf 10,7 Prozent und die Linke verharrte bei 7,4 Prozent. Die FDP verlor drastisch und kam nur noch auf 3,4 Prozent - ein Verlust von 7,6 Prozent.
Die Freien Wähler, die Piraten, die rechtsextremistische NPD, die ÖDP, die Familien-Partei, die Tierschutzpartei und die PARTEI schafften 2014 nach der Abschaffung der Dreiprozenthürde erstmals den Einzug in das Europaparlament.